3207335050_5188589c96_b.jpg

Led Zeppelin, Whole Lotta Love, 1969

Text/Musik/ Jimmy Page, Robert Plant, Willie Dixon

Produzent/ Jimmy Page

Label/ Atlantic

Nachdem sie auf ihrem Debutalbum zwei Songs vom Bluesmusiker Willie Dixon gecovert hatten („You Shock Me“ und „I Can’t Quit You Baby“), beschlossen Led Zeppelin, aus seinem „You Need Love“ (geschrieben für Muddy Waters) einen Opener für ihr neues Album zu basteln. Dixon’s Song war zuvor bereits von Steve Marriott in Form von „You Need Loving“ bearbeitet worden, aber Page und Plant machten aus  der einfachen Bluesnummer ein symphonisches Rockopus. Dass Dixon anfangs nicht als Urheber genannt wurde, führte ein paar Jahre nach der Veröffentlichung zu einer aussergerichtlichen Vereinbarung.

Die Albumversion des Songs enthält einen ausgiebigen Break mit Schlagzeugsolo und einem gestöhnten Part von Plant, der als „Orgasmus-Sektion“ bekannt wurde. Da Led Zeppelin in Grossbritannien keine Singles veröffentlichten, war die Spieldauer ( 5 Minunten 33) dort kein Problem. Die Länge des Songs und die unorthodoxe Bridge führten jedoch dazu, dass gekürzte Versionen in anderen Ländern als Singles herauskamen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s