image.jpg

The Beatles, Hey Jude, 1968

Text/Musik/ John Lennon, Paul Mc Cartney

Produzent/ George Martin

Label/ Apple

Erst 20 Jahre nach der Veröffentlichung von „Hey Jude“ erfuhr Julian Lennon, dass der Song ursprünglich dazu geschrieben war, ihn nach der Trennung seiner Eltern zu trösten. „Ich fuhr raus zu Cynthia Lennon“, erzählte Paul McCartney. „John und sie hatten sich gerade erst getrennt, und ich kam ganz gut mit Julian aus. Im Auto sang ich irgendwie dieses Lied vor mich hin: ‚Hey Jules, don’t make it bad…‘ Dann dachte ich, Jude wäre ein besserer Name, ein bisschen mehr Country und Western…“

Den letzten Schliff erhielt die Komposition von John Lennon (der bestand auch darauf, dass die ziemlich unsinnige Zeile „The movement you need is on your shoulder“ im Songtext verblieb). Ende Juli 1968 probten die Beatles den Song erstmals in den Abbey Road Studios, mitten in der Arbeit an dem, was einmal „The White Album“ werden sollte. Am 31. Juli zogen sie in die Trident Studios um, um die dortige Achtspur-Maschine zu nutzen, und brachten ein 36-köpfiges Orchester  mit – McCartney soll die Leute zum Mitklatschen und -singen im langen Schlussteil des Songs genötigt haben. Er hatte ein ganz bestimmtes Arrangement im Kopf, und diese Richtungsvorgabe führte zu Spannungen im Studio, vorallem mit George Harrison, der sich dagegen wehrte, dass seine Vorschläge stets kritisiert wurden.

Als die Single weniger als einen Monat später veröffentlicht wurde (die erste bei dem neuen Bandlabel Apple), stieg sie in den Charts rasch auf und hielt sich in den USA neun Wochen lang auf Platz 1 – ein absoluter Beatles-Top-Seller.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s