david-bowie-heroes.jpg

David Bowie, Heroes, 1977

Text/Musik/ David Bowie, Brian Eno

Produzenten/ Tony Visconti, David Bowie

Label/ RCA

Mit 29 Jahren war David Bowie sicher weder der einzige noch der letzte Popstar, der L.A. den Rücken kehrte, ausgelaugt von seinen Exzessen. „Das Leben in L.A. bescherte mir eine überwältigende schlimme Vorahnung“, sagte er später. „Einmal zu oft hatte mich Drogen an den Rand der Katastrophe gebracht, und es war wichtig aktiv zu werden, etwas Positives zu tun.“

Nach der Veröffentlichung von „Young Americans“ (1975) bot ihm Berlin Zuflucht. Bowie fühlte sich seit langem dem expressionistischen Berlin ( Max Reinhardt und Bertolt Brecht) verwandt; ausserdem war die Stadt billig ( er war fast pleite) und garantierte Anonymität.

In dieser geteilten Stadt sollte David Bowie die Berlin-Trilogie („Low“, „Heroes“ und „Lodger“) und seinen am meisten gecoverten Song schreiben: „Heroes“. Während „Low“ noch im gruseligen Chateau d’Hérouville aufgenommen wurde, ging Bowie für „Heroes“ mit Tony Visconti und Brian Eno ins Hansa Studio, direkt an der schwer bewachten Berliner Mauer.

„Heroes“ beginnt, als wäre man bereits mittendrin: das Klavier in vollem Gange, die Saxophone gen Himmel gezogen, Robert Fripps treibende Gitarren. Der Song erreicht seinen Höhepunkt bei Bowies Beschreibung von einem Liebespaar im Schatten der Mauer. Damit waren Visconti und seine damals heimliche Affäre gemeint. Bowie erinnerte sich später: „Es war rührend, ich konnte sehen, dass Tony sehr verliebt in dieses Mädchen war.“ Bis heute ist „Heroes“ der perfekte musikalische Ausdruck eines romantischen Wagnisses.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s