gratefuldead-workingmansdead-copy.jpg

Grateful Dead, Workingman’s Dead, 1970

Produzent/ Bob Matthews, Betty Cantor

Label/ Warner Brothers

Die Siebziger fingen für die Grateful Dead nicht besonders gut an: Die Band war fünf Jahre zusammen, sie schuldete Warner Brothers Geld und war in New Orleans wegen diverser Drogenvergehen verhaftet worden, eine Situation, aus der sie wiederum Warner Brothers unter Zahlung von hohen Kautionen herausholte. Bis dahin hatte die Band zwar einen gewissen Rückhalt durch eine treue Fangemeinde, der grosse Erfolg war ihnen jedoch durch die Unkommerzialität ihrer bisherigen Musik versagt geblieben. Unter dem Druck, unter dem sie standen probten sie nun mit akustischen Instrumenten, da es die Musik verlangte, und schufen so ihr viertes Studioalbum „Workingman`s Dead“

Auf diesem Album bereichern die Grateful Dead ihr Repertoire durch eine neue, eher blues-folk-country-orientierte Stilrichtung. Diese Entwicklung in Richtung Folk mit akustischen Elementen ist allerdings nicht so überraschend, da schon „Aoxomoxoa“ von 1969 mit „Mountains of the Moon“ ein fast akustisches Stück enthält.

„Workingman’s Dead“ enthält einige starke Stücke, wie „Uncle John`s Band“, „Dire Wolf“ oder „Casey Jones“. Diese Songs wurden dann auch Standards im Grateful Dead Bühnenrepertoire. Daneben gibts mehrere ganz nette Folk- und Countrytitel, die jedoch nicht so richtig zünden. Charakteristisch für diese Platte ist die von Jerry Garcia gespielte Pedal Steel Guitar, die den Songs ein ganz besonderes Flair verleiht. Wer Crosby, Stills and Nash mag, der wird auch „Working Man’s Dead“ mögen, wer die Grateful Dead mag sowieso.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s