Derek-The-Dominos-Layla-And-Other-Assorted-Love-Songs-Front.jpg

Derek and the Dominos, Layla, 1970

Text/Musik/ Eric Clapton/ Jim Gordon

Produzent/ Tom Dowd

Label/ Polydor

Es liegt eine gewisse Ironie darin, dass Eric Claptons berühmtester Song von einer Band aufgenommen wurde, in der er seinen Namen und seine Führungsqualitäten verbarg, um dem enormen Druck zu entfliehen, dem er in den Supergroups Cream und Blind Faith ausgesetzt war. Er teilte sich die Leadgitarre mit Duane Allman ( von den Allman Brothers) und die Urheberrechte der Eigenkomposition mit dem Rest der Band. Aber nach nur einem Album mit Derek & The Dominos fiel Clapton wieder zurück in Abhängigkeit und Leid.

Der Song basiert auf dem Gedicht „Layla und Majnum“ des persischen Dichters Nezami Ganjavi aus dem 12. Jahrhundert über einen Mann, dessen Sinne von einer für ihn unerreichbaren Frau verwirrt werden. Claptons „Layla“ war Pattie Boyd, Ehefrau seines besten Freundes George Harrison, in die er sich unsterblich verliebt hatte. Ein ganzes Doppelalbum lang beschrieb er sein Dilemma der aussichtslosen Liebe. Den Höhepunkt bildete dieser monumentale Track, sieben Minuten Höllenpein und Trauer. Er fragt sich, ob er verrückt wird und ob diese Liebe vergebens ist.

Claptons rauhe, balladeske Originalversion wurde mit einem Lick, den Duane Allman von einem Albert-King-Song geklaut hatte, auf Tour gebracht und in einen Rocksong mit sechs übereinandergelegten Gitarrenspuren verwandelt. Das vierminütige Klavierfinale war ein eigener Song von Drummer Jim Gordon und wurde drei Wochen später eingebaut. Was „Layla“ betrifft: Pattie Boyd verliess George Harrison und heiratete Clapton 1979: die Ehe wurde 1988 wieder geschieden.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s