00602547382313-cover-zoom.jpg

Elvis Costello & The Attractions, (I Don’t Want to Go to) Chelsea, 1979

Text/musik/ Elvis Costello

Produzent/ Nick Lowe

Label/ Radar

Das Cover seines zweiten Albums „This Year’s Model“ zeigt Elvis Costello mit einer Hasselblad-Kamera ähnlich der von David Hemmings in „Blow-Up“, Michelangelo Antonionis Film über „Swinging London“. Ob Hommage oder Parodie – das zweideutige Bild passt zu einer LP, auf der Elvis & The Attractions das Styling der Beat-Bands und ihrer Mod-Vorläufer übernehmen und sich gleichzeitig über den Teil ihrer Altersgenossen lustig machen, die unbedingt in der Vergangenheit leben wollen.

„(I Don’t Want to Go to) Chelsea“ stellt textliche Bezüge zum Inhalt von „Blow-Up“ her (Fotografie, Mord), ist aber auch ein böser Angriff auf den narzisstischen Modeklüngel der King’s Road. „Hier ist kein Platz für Minirock-Getrippel“, stichelt Costello – ein Hinweis darauf, dass sich die Zeiten seit 1966 geändert haben und ein Seitenhieb auf das modeverliebte Publikum, das in Malcolm McLaren und Vivienne Westwoods Boutique „Sex“ strömt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s