tompetty129130-1.jpg

Tom Petty & The Heartbreakers, American Girl, 1976

Text/ Musik/ Tom Petty

Produzent/ Denny Cordell

Label/ Shelter

So, wie die Musik im Laufe der Jahre von zahllosen Bands vereinnahmt wurde, regte auch der Text von „American Girl“ viele Erklärungsversuche an. Der populärste besagt, der Song handle vom tatsächlichen Selbstmord einer Studentin aus Florida. Petty tut dieses moderne Märchen ab; das Mädchen sei ein Konstrukt: „eine Figur, die mehr wollte, als das Leben für sie bereithielt“.

Was wirklich hinter dem Song steckt ist subtiler und viel poetischer. Diese Zeile über Wellen, die sich am Strand brechen? Petty lebte im kalifornischen Encino, als er den Song schrieb: „Ich wohnte direkt an der Autobahn. Autos fuhren vorbei, und ich weiss noch, wie ich dachte, dass sich das wie das Meer anhört.“

Roger McGuinn von den Byrds bekam mit, dass Petty sich am Sound der Byrds bedient hatte, und nahm gleich seine eigene Version des Songs auf. (Als McGuinn das Lied zum ersten Mal hörte, soll er zu seinem Manager gesagt haben, er erinnere sich gar nicht, es geschrieben zu haben.) Umgekehrt störte sich Petty wenig an der Ähnlichkeit von „American Girl“ mit „Last Nite“ von den Strokes. Er sagte nur: „Die Strokes haben ‚American Girl’ geklaut, und ich habe ein Interview mit ihnen gesehen, in dem sie es sogar zugaben. Da musste ich laut lachen, und dachte nur: „O.k., schön für euch.“

Ein Gedanke zu “

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s