rba04m.jpg

Bob Dylan, Blind Willie McTell, 1991

Text/Musik/ Bob Dylan

Produzenten/ Bob Dylan, Mark Knopfler

Label/ Columbia

Bob Dylan erwies Blind Willie McTell – dem Blues-Sänger und -Gitarristen aus dem frühen 20. Jahrhundert, der mit „Statesboro Blues“ bekannt wurde – mehrfach die Ehre. Er coverte „Broken Down Engine“ und „Delia“ und erwähnte ihn in „Highway 61 Revisited“ und „Po’Boy“. Sein grösstes Hommage „Blind Willie McTell“ schrieb Dylan 1983, veröffentlichte sie aber erst viel später.

Dylan wollte den Song eigentlich auf „Infidels“ herausbringen, seiner willkommenen Rückkehr zur weltlichen Musik. Dass „Blind Willie McTell“ – das heute als ein Highlight seiner Karriere gilt – dann doch nicht aufs Album kam, ist schwer nachzuvollziehen. Dylan erklärte das später so:“ Er war nie richtig fertig. Ich schaffte es nie, den Song zu vollenden. Welchen Grund hätte es sonst geben können, ihn nicht auf die Platte zu tun?“

Nach Jahren des Jahren des Wartens und Ratens in Fankreisen erschien „Blind Willie McTell schliesslich 1991. Der Song ist von ungewöhnlicher Schönheit. Er basiert auf einer bekannten Klaviermelodie aus „St. James Infirmary Blues“ und glänzt mit erlesener Sprache in Form von fünf kurzen Vignetten über McTell, die Dylan mit inniger Überzeugung vorträgt. Dylans grösster Verdienst ist es jedoch, die Hörer mit diesem Song zu animieren, sich McTells eigene Musik anzuhören.

8 Gedanken zu “

    1. Yes, this is a great version – Bob Dylan on Vocals, Harmonica, Guitar and Keyboards, Mark Knopfler (of Dire Straits) and former Rolling Stone Mick Taylor on guitars, Alan Clark (of Dire Straits) on keyboards, Clydie King on vocals, and Reggae stars Sly Dunbar on Drums and Robbie Shakespeare on bass. 

      Gefällt 1 Person

    1. Yes, „Infidels“ has a few pearls. Also Dylan’s voice is here fantastic, his art of phrasing. My personal favorites are „Jokerman“, „License To Kill“, „Sweetheart Like You“ and „Man of Peace“.

      Gefällt 1 Person

      1. I think, Dylan himself was the Neighborhood Bully for about three years. Through his conversion to Christianity, he disappointed many of his fans. Then in 1983 was Dylan back on earth and „Infidels“ a comeback

        Gefällt 1 Person

      2. People have been „disappointed‘ in Bob’s choices going back to when he strapped on the electric guitar up until the present. He has made good music for years. One of CB’s favorite albums is the soundtrack to ‚Pat Garret and Billy the Kid‘. I don’t know where that one fits in but I love it. Back to your choice of ‚Infidels‘. I think I’ll listen to it today. Thanks.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s