276015.jpg

 

Lead Belly, The Gallis Pole, 1939

Text/ Musik/ Hubbie Ledbetter, Alan Lomax

Produzent/ Alan Lomax, John Lomax

Label/ Musicraft

Hubbie Ledbetters gewalttätiges, geheimnisvolles Leben faszinierte die Zuhörer, seitdem die Folkoristen John und Alan Lomax in einem berüchtigten Gefängnis in Louisiana (Angola Penitentiary) 1934 zum ersten Mal auf ihn gestossen waren.  Zu jenem Zeitpunkt hatte sich Lead Belly angeblich bereits einmal den Weg in die Freiheit ersungen, aber sein gewalttätiges Naturell brachte ihn wieder hinter Gitter. Vater und Sohn Lomax waren auf der Suche nach Sängern, die nicht von der modernen Welt „verunreinigt“ waren. Als sie diesen grossgewachsenen Schwarzen sahen, der eine 12-saitige Gitarre spielte und Hunderte Lieder kannte (darunter die alte englisch Ballade „The Gallis Pole“), waren sie beeindruckt. In der Aufnahme von 1939 erzählt Lead Belly die Geschichte eines Verurteilten, der seine Angehörigen verzweifelt fragt, ob sie Gold, Silber oder anderes Schwarzgeld dabeihätten, das ihn vor dem Galgen bewahren könnte.

Lead Belly freundete sich mit den Pionieren der amerikanischen Folkmusik wie Woody Guthrie, Josh White, Pete Seeger, Sonny Terry und Brownie McGhee an und beeinflusste sie auch. Ironischerweise kam seine Musik vor allem beim jungen weissen Publikum an, den Schwarzen klang er meist zu „old fashioned“. Zu Lebzeiten war Lead Belly nie reich oder berühmt, aber seine Songs wurden mit Led Zeppelin oder den Beach Boys zu Hits und gehörten zum Repertoire vieler anderer.

7 Gedanken zu “

    1. Hangman, hangman, hold it a little while …
      Der verzweifelte Mann am Galgen, der den Henker auffordert noch zu warten. Doch weder Freunde, Bruder und Schwester können schliesslich seinen Tod verhindern – Sehr starker Song von Lead Belly!

      Gefällt 1 Person

    1. Yes, Lomax is one of the most important figures of modern music history… The song „Gallis Pole“ is based on the ballad „The Maid Freed From the Gallows“, which is much older. The story or legend about a girl who is to be hanged, and asks for mercy from the hangman, comes originally from Europe and rather from the non-English-speaking world. The outcome of the story is different, sometimes with a good or bad end. The most famous of all cover version is from Led Zeppelin on their 3rd album.

      Gefällt 1 Person

      1. I watched a 3 part doc recently called ‚American Epic‘ which T Bone Burnette help produce. It made me think of the Lomax’s. They weren’t the only people discovering and recording hidden music. I think you would enjoy the show. It’s good. I’m up on a lot of the history behind some of these tunes. I enjoy your work

        Gefällt 1 Person

      2. There are some people who described a connection between music and folk tradition. For example Greil Marcus in „Basement Blues“, James P. Leary in „Folksongs Of Another America“, interesting is also the documentary „The Blues“ presented by Martin Scorsese.

        Gefällt 1 Person

      3. Interesting stuff. I’ve read Marcus’s ‚Mystery Train‘. Seen Scorsese’s doc. Not familiar with Leary, I will check him out. I think you would get something out of ‚American Epic“. I did. It is close to that „music and folk tradition“ you mentioned.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s