canned-heat-on-the-road-again.jpg

Canned Heat, On The Road Again, 1967

Text/Musik/ Floyd Jones, Alan Wilson

Produzent/ Cal Carter

Label/ Liberty

Chet Helms besass mehrere Musikclubs. Seinen neusten hatte er gerade in Denver eröffnet. Um ihn ein wenig populärer zu machen, buchte Helms im Oktober 1967 eine langhaarige Hippieband für einen Gig. Allerdings hatte er die Rechnung ohne Detective John Grey gemacht, den selbsternannten „Wyatt Earp von Denver“, dessen Ziel es war seine Stadt von allen langhaarigen Subjekten zu säubern.

Leadsänger Bob Hite war in Denver aufgewachsen. Er freute sich schon auf den Gig und auf das Wiedersehen mit den Kumpel von früher. Doch die Freude währte nicht lange, noch bevor Canned Heat den Helm’s Club betreten konnten, stürmte ein Polizeikommando das Hotelzimmer der Band. Als etwas Haschisch gefunden wurde, wurde die ganze Band inklusive Band-Manager Skip Taylor abgeführt.

Die Razzia in Denver hatte für Canned Heat nicht nur ein juristisches Nachspiel. Während die Musiker im Gefängnis sassen, drohten ihre nächsten Gigs zu platzen. Und das Geld für die Kaution konnten sie nicht aufbringen. Hilfe versprach schliesslich Al Bennett von Liberty Records; er bot Manager Taylor 10’000 Dollar. Dafür wollte er alle Rechte an den nächsten Songs von Canned Heat. Taylor ging auf den Deal ein.

Kurze Zeit später war die Band wieder frei und nahm einen Song auf, der das Gefühl beschreibt, wieder zurück auf der Strasse zu sein. Doch von den Millionen, die ihr All-Time-Klassiker „On The Road Again“ in den nächsten Jahrzehnten einspielte, erhielten Canned Heat keinen Penny.

7 Gedanken zu “

    1. Es gibt auch eine Version, nach der einer von Bob Hite’s Kumpel von früher ein Polizeispitzel war, der das Haschisch unter einem Stuhl im Hotelzimmer deponierte.

      Gefällt mir

      1. Three of the group members, Bob Hite, Alan Wilson, and Henry Vestine, were serious blues record collectors and historians. They turned their favorite, obscure blues tracks into groove laden boogies. The name of the group was take from Tommy Johnston’s 1928 song „Canned Heat“.

        Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.