889176131967_1080W_1080H.jpg

The 13th Floor Elevators, The Psychedelic Sounds Of The 13th Floor Elevators, 1966

Produzent/ Lelan Rogers

Label/ International Artists

Die Elevators aus Austin (Texas) traten bereits in San Francisco auf, bevor dort Psyhedelisches angesagt war. danach musste man ihnen mit Vertragsauflösung drohen, damit sie sich nach Austin begaben, um eine LP einzuspielen – das erste Acid-Rock Album aller Zeiten. es verkaufte sich erstaunlich gut, bedingt durch den Erfolg einer bereits veröffentlichten Single, dem Garage-Klassiker „You’re Gonna Miss Me“.

Lobeshymnen auf halluzinogene Substanzen in den Liner Notes brachten der Band wenig positives Feedback von offizieller Seite. Die texanische Polizei nahm die gesamte Anlage der Band auf der Suche nach Drogen auseinander. „Das Streben nach purer Vernunft… ist die Basis für die Songs auf diesem Album“ – so stand es auf der Rückseite des Covers, aber die Mischung aus Garage-Rock und R&B auf dieser LP ist alles andere als vernünftig.

„Reveberation (Doubt)“ und „Tried To Hide“ sind intensiver Rock, „Roller Coaster“ und „Fire Engine“ klingen düster und unheimlich. Sänger Rocky Erickson schreit und heult wie ein Besessener, während ausserirdische Töne von Tommy Halls elektrisch verstärktem Krug (ein Ersatz für den sperrigen Kontrabass) die bereits prächtig verdrehte Stimmung weiter anheizen.

5 Gedanken zu “

    1. The 13th Floor Elevators sind eine der legendären Garage-Bands aus den 1960er. Unverwechselbar die Stimme von Rocky Erickson. Dieses komische quirlige Geräusch im Hintergrund ist ein von Tommy Hall gespielter Electric Jug – eine Art Krug, der als zweiter Bass fungierte, es verleiht den Songs einen enormen Drive. 

      Gefällt 1 Person

      1. Diese quirlige Geräusch ist in der Tat sehr markant. Wenngleich es die Band hier und da vielleicht etwas überbenutzt hat, verleiht es der Musik schon einen individuellen Sound.

        In Apple Music gibt es eine erweiterte Version dieser Platte mit ein paar live Coverversionen, bei denen gut die Post abgeht, z.B. “You Really Got Me”, “Roll Over Beethoven” und das Beatles-Stück “The Word.”

        Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.