a18175f99b18cab4622f90b73873907a.png

Tom Waits, Christmas Card From A Hooker in Minneapolis, 1978

Text/Musik/ Tom Waits

Produzent/ Bones Howe

Label/ Asylum

Ein Mädchen schreibt seinem alten Freund Charlie eine Postkarte und setzt ein tapferes Gesicht auf. „I think I’m happy for the first time since my accident“. ( Ich glaube, ich bin zum ersten Mal seit meinem Unfall wieder glücklich). In diesem Song stellt Waits seine Fähigkeit unter Beweis, komplizierte menschliche Schicksale in drei Sätzen unterzubringen. Gerade als wir uns mit ihr freuen wollen, dass sie ihr Leben in den Griff bekommen hat, haut sie Charlie um Geld an, damit sie eine Kaution bezahlen kann. Was für eine wunderbare Welt, in der wir da leben. Eines seiner besten Stücke überhaupt.

15 Gedanken zu “

    1. Danke! „Christmas Card From A Hooker in Minneapolis“ von Toms Waits war halt schon immer eines dieser Lieder, das sich unterm Baum zur schiefen Hymne aufschwingt – im Blut zwei Gläser Whiskey. Aber es ist etwa so andächtig, berührend und rätselhaft wie diese alten schönen Stücke aus dem Mittelalter. Ich wünsche Dir ebenfalls schöne Weihnachten.

      Gefällt 1 Person

  1. Mittlerweile ist es für mich zu einer Tradition geworden, die „Blue Valentine“ an den Weihnachtsfeiertagen zu hören. Ich wünsche Dir schöne Feiertage und ich freue mich auf Deine nächsten Beiträge!

    Gefällt 1 Person

    1. Danke! „Blue Valentine“ ist natürlich eine superbe Songkollektion. Neben „Christmas Card From Minneapolis“ gefällt mir vorallem „Romeo Is Bleeding“ und „Sweet Little Bullet From A Pretty Blue Gun“. Man sollte allerdings auch nicht übersehen, dass sich gerade in diesen Nummern viel schwarzer Humor verbirgt. Ich wünsche Dir ebenfalls eine schöne Weihnachtszeit!

      Gefällt 2 Personen

      1. Jawoll. Die CD steht auch hier. Danzer, Ambros, STS, die großen Österreicher eben. Die Ambros/Waits ist aber irgendwie nicht so gut geworden wie die Ambros/Dylan. Das Waitsische kriegt der Ernst Molden besser hin als da Wooolfgang.

        Gefällt 2 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.