25a4697ecb8c385e7a9fd48020a39325.jpg

The Trashmen, Surfin’ Bird, 1963

Text/Musik/ The Trashmen

Produzent/ Unbekannt

Label/ Garrett

Die aus Minnesota stammende Band The Trashmen spielte gerade ein Live-Konzert, als sie, ungeplant, einen neuen Song kreierte, indem sie zwei populäre R&B- bzw. Doo-Wop-Tracks – „The Bird Is The Word“ und „Papa-Oom-Mow-Mow“ von der West-Coast-Band The Rivingtons – miteinander kombinierte. Konzertbesucher Bill Diehl, ein Radio-DJ aus der Gegend, überzeugte die Band, den Track als Single aufzunehmen. Die beiden Songs bzw. hauptsächlich deren Titel werden mit verfremdeter Stimme immer wieder wiederholt, was „Surfin’ Bird“ seinen extrem dynamischen, irren Klang verleiht. Weitere Einflüsse waren die Surfrockband The Ventures mit „Pipeline“ und der Surf-Hit „Liar, Liar“ von The Castaways.

Die Aufnahme gewann einen regionalen Bandwettbewerb in Chicago und damit die Aufmerksamkeit von Garrett Records. Die Veröffentlichung war über Nacht ein Erfolg und erreichte Platz 4 der Billboard Hot 100. Über zwei Jahrzehnte später untermalte „Surfin’ Bird“ die adrenalingeschwängerten, blutigen Schlachten des Vietnamkriegs in Stanley Kubrick Film „Full Metal Jacket“ (1987)

Um auf den Erfolg von „Surfin’ Bird“ aufzubauen, nahmen die Trashmen die Folgesingle „Bird Dance Beat“ auf, konnten aber nicht an die Wirkung ihres Debuts anknüpfen. Sie beeinflussten jedoch eine Menge andere Bands, darunter The Cramps, Ramones und The Jesus and Mary Chain.

16 Gedanken zu “

  1. Ja! Den Song kannte ich auch, aber in diesem Fall gewinnt er durch den Clip! Der Sänger und die Stimme kriege ich schon nicht unter einen Hut – und dann diese Bewegungen. Hervorragend! Der Ententanz ist nichts dagegen.

    Gefällt 1 Person

  2. Lieber hotfox,

    off topic: Deine letzten drei Beiträge scheinen nicht mehr in meinem „Reader“ auf. Dieses Phänomen kenne ich auch von anderen Blogs, denen ich folge, aber das taucht nur dann und wann auf. Aber bei drei oder mehr Beiträgen hintereinander wundere ich mich schon. Liegt es vielleicht daran, dass Du deine jüngsten Beiträge irgendwie „anders“ veröffentlichst?

    Fragt sich die Sori

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, Sori, dass Du mich darauf aufmerksam gemacht hast! Offensichtlich gab es da einen Fehler bei den Einstellungen. Das Problem sollte aber jetzt behoben sein. Met eme härzliche Gruess us Bärn.

      Gefällt 1 Person

      1. Yep, the „Birddog“ of course with guitars and distinctive voices in the foreground, as it befits to the Everlys. The Cramps and The Ramones made also interesting versions of The Trashmen-song.

        Gefällt 1 Person

      2. „Surfin Bird“ shared musically common ground with instrumentals such as the Surfaris 1963 „Wipe Out“. The Trashmen piece is based on a version of the Rivingtons‘ „The Bird Is The Word“ with adding elements from the Rivington’s first hit „Papa-Oom-Mow-Mow“.

        Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.