Bildschirmfoto 2019-07-07 um 15.14.54.png

The Jimi Hendrix Experience, Purple Haze, 1967

Text/Musik/ Jimi Hendrix

Produzent/ Chas Chandler

Label/ Track

In unserer digital aufbereiteten, Metal-freundlichen Welt der Moderne fällt es schwer, sich den Aufschrei vorzustellen, den die ersten übersteuerten E-Gitarren auslösten – aber James Marshall Hendrix, der erste Musiker, der Verfremdungseffekte bis an die Grenzen des Erträglichen ausreizte, wurde zurecht als Pionier verehrt, als er mit Songs wie diesem (in Europa nur als Single, in den USA aber auch auf dem Album „Are You Experienced“) aus der R&B-Sessionszene auftauchte. Mit seinem heftig übersteuerten, dissonanten Intro-Riff, das auf einem Tritonus aufbaut ( einer verminderten Quinte, dem sog. „Teufelsintervall“, ‚diabolus in musica‘), klingt „Purple Haze“ bis heute bedrohlich.

In „Purple Haze“ machte der damals 25jährige Hendrix eine bewusst verschleierte Anspielung auf die psychedelischen Drogen, die die Speerspitze der damalige Popkultur veränderte. Der Text – zu obskur, um von der Polizei entschlüsselt zu werden, aber eine himmlisches Manna für Hendrix‘ wachsende Armee von Gefolgsleuten – handelt vom Zustand der Verwirrung im LSD-Nebel, ohne den Wunsch zu formulieren, wieder herauszufinden. Mit schwirrenden Gitarrensoli malt Hendrix das Bild des totalen Chaos, eines Himmels oder einer Hölle, in der es keine Parameter gibt: „Excuse me while I kiss the sky!“ singt er.

„Purple Haze“ wird international als Synonym für einen Zustand des fliessenden Wandels verstanden, aber die Intention des Songs ist klar: Hendrix liess durchblicken, dass ein verändertes Bewusstsein Vorbedingung für all jene war, die die Welt mit seinen Augen sehen wollten.

18 Gedanken zu “

  1. Die Crux mit dem Bewußtseinshalluzinieren ist, daß es immer an körperliche Grenzen/Beschränkungen führt . Verglleichbar zum Finanzsystem, ein immerwährender CashFlow/Zahlungsfluß benötigt Bilanzbestände sowohl am Beginn der Einbuchung alsauch zur Abschlußbuchung als Gewinn oder Verlust.
    Für mich ist das Wohlfühlen durch Musik die Gleichung.
    Im Bild live das Teufelsintervall https://www.youtube.com/watch?v=v73QWDfJltQ

    Gefällt 1 Person

    1. Hendrix hat Interpretationen, der Song würde in welcher Form auch immer von Drogen handeln, stets widersprochen. Auch wurde die Zeile „S’cuse me, while I kiss the sky“ nur allzu gern falsch verstanden. Viele Hörer glaubten nämlich Jimi singe eigentlich „S’cuse me, while I kiss the guy“. Bei Konzerten spielte Hendrix zuweilen genüsslich mit diesem Missverständnis, änderte die Zeile bewusst und deutete dabei auf eines seiner Bandmitglieder.

      Gefällt mir

  2. I read that Hendrix would put blotter acid on his forehead, under his scarfed headband, before concerts. Hence, „Acid Rock.“ I do not regulate Hendrix to this terminology, but that is more of a personal thing. I don’t usually care for Acid Rock.
    Hendrix was a master who transcended the very genre that he had such a big hand in creating. Sometimes, though, even he went off the rails with it. Unlike most people I do not like his rendition of The Star Spangled Banner. Purple Haze is spectacular.

    Gefällt 1 Person

    1. For me is the music of Jimi Hendrix inconceivable without the life contexts of the 60s and 70s. At that time, people still had bodies, not a matrix. And they wanted to go to the beyond with this body. Hendrix‘ drug excesses, his over-personal sex-craze and insistence on his own extra-worldliness were too much overall. Like with Che Guevara. He should go away too – I think we the survivors know something of this sacrificial process of that time.

      Gefällt mir

  3. When I think of Hendrix I think of an innovator. He was constantly taking his guitars apart and trying new electronics to I guess match the sounds in his head. I have to wonder how long he would have kept pushing.

    Gefällt 1 Person

    1. Yes, Hendrix was unique in several points: his outstanding importance in electrified music, his qualities as a lyricist, singer and songwriter. For me, Hendrix has something in common with Dylan, but he does’t comes back again and again, he burned himself like a meteorite.

      Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.