IMG_2047.JPG

Go Go’s, Beauty Our Lips Are Sealed, 1981

Text/Musik/ Jane Wiedlin, Terry Hall

Produzenten/ Richard Gottehrer, Rob Freeman

Label/ I.R.S.

Die Mädchenband Go-Go’s mischte Ende der 7oer Jahre die Punkszene von Los Angeles auf, liess aber wenige Jahre später ihre rebellischen Anfänge hinter sich. Das war zum Teil dem Erfolg ihres Debutalbums „Beauty and the Beat“ geschuldet. Die LP mit den skurrilen, überschwenglichen Songs setzte sich an die Spitze der amerikanischen Charts und machte die Go-Go’s zu Superstars.

Die frisch gekrönten Pop-Prinzessinnen schossen mit „We Got The Beat“ auf Platz 1, aber den dauerhaften Erfolg brachte „Our Lips are Sealed“. Das beschwingte Liedchen fügte sich nahtlos in die gutgelaunte Oberflächkichkeit der Band. Unter dem Zuckerguss vebard sich allerdings die Geschichte eines Seitensprungs, den die Co-Autorin des Songs, Jane Wiedlin betraf.

„Ich lernte Terry Hall kennen, den Sänger der Specials und wir hatten eine Affäre. Er schickte mir Post zu ‚Our Lips Are Sealed‘ später per Post, und es ging im Grunde um unsere Beziehung, denn er hatte eine Freundin zu Hause und so.“ Wiedlin feilte noch etwas am Text, bevor sie den Song aufnahmen. „Ich hatte echt Angst, den Song der Band zu zeigen“, gestand sie. „Aber zum Glück mochten sie ihn.“

Auch Terry Hall war beeindruckt und veröffentlichte den Somg 1981 mit seiner neuen Band Fun Boy Three. „Die Version war echt gut“, schwärmte Wiedlin, „viel düsterer als die der Go-Go’s.“