maxresdefault.jpg

Professor Longhair, House Party New Orleans Style, 1987

Producer/ Allen Touissant

Label/ Zensor

Das sind die 1971,1972 gemachten, verlorenen Aufnahmen, die unmittelbar nach dem Comeback des Mannes in Memphis und Baton Rouge entstanden. Wir haben ja schon viel davon gehört, wie toll und total anders New Orleans sein soll, und die Musik hat uns immer gefallen (Dr. John, Allen Touissant). Dieser Musik haftet nun eher etwas Entrückendes, Wegmeditiertes, um nicht zu sagen Altersbekifftes an, als die berühmte Vitalität. Der sogenannte Professor spielt swingende Debilfiguren solange und so gleichmässig, bis bei Dir irgendwelche Filme im Kopf ablaufen. Und die Töne, die er auf dem Klavier findet, klingen, als hätte John Cage die Saiten präpariert. Das Schlagzeug ( mal Shiba, mal Joseph „Zigaboo“ Modeliste) setzt den montonen Figuren der linken Hand des Professors komplizierteste Polyrhythmik entgegen. Auf dem Cover sitzt Lightnin Hopkins und lässt uns durch seine Sonnenbrille wissen, dass er den im Vordergrund ein braun-gelb-rosa-hellgrünes Free-Jazz-Hemd vorstellenden Professor zu geniessen weiss. Natürlich ist das hier alles im weitesten Sinne Blues und New Orleans, aber so abgeklärt spacy und luftig und unauffällig hierhin und dorthin und zu Mozart-Kadenzen und bekannten Volksliedern modulierend. Dies könnte ewig so weitergehen. Tut es wahrscheinlich auch. Sehr gute Platte.