5 Gedanken zu “

    1. Graham Parker war ja ein Underdog, seine Texte waren kompromisslose Tiraden (wie etwa „Don’t Ask Me Questions“, wo er auf die Kirche eindrosch). Ein paar seiner Alben (u.a. „Up The Escalator, „Squeeezing Out Sparks“) waren brillant konzipiert, hatten aber leider eine schlechte Promotion.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s