paul-mccartney-and-wife-linda-who-have-been-living-the-life-of-country-gentlefolk-on-a-farm-near-nashville-offer-a-toast-to-other-22down-home-folks22-as-they-prepare-to-end-their-fiv.jpg

Paul McCartney and wife Linda, who have been living the life of country gentlefolk on a farm near Nashville, offer a toast to other „down home folks“ as they prepare to end their five-week stay 1974

9 Gedanken zu “

    1. Linda Eastman kam aus reicher Familie (Eastman-Kodak) und war eine bekannte Fotografin, bevor sie 1969 Paul McCartney heiratete. Die beiden bekamen zusammen drei Kinder. 1998 starb sie, 56-jährig an Krebs.

      Gefällt 1 Person

      1. John Lennon auf die Frage, was er denn Paul McCartney sagen würde, wenn sie noch mit einander sprechen würden (ca 1972):
        „Was ich ihm mitzuteilen hätte? Ö, deine Linda sollte sich mal wieder die Beine rasieren.“

        Gefällt 1 Person

      2. Den wohl schärfsten Angriff startete Lennon aber auf seiner Platte „Imagine“ in den Lied „How Do You Sleep“. Er bescheinigte McCartney dessen kreatives Ende. „Die Ausgeflippten lagen richtig, als sie sagten, du wärest tot“.

        Gefällt mir

  1. Linda Eastman hatte nichts mit Kodak zu tun, das wird aber immer wieder gerne kolportiert.
    Sie stammte aus einer wohlhabenden Anwalts Familie.

    Vielleicht hat sie mit Kodak Filmen fotografiert, denn sie war ja eine renommierte Fotografin…

    Gefällt mir

    1. Stimmt! Auch ich habe fälschlicherweise angenommen, dass Linda Eastman aus der Eastman-Kodak-Familie stammt. Mary McCartney, das erste Kind von Paul McCartney und Linda McCartney ist übrigens auch Fotografin.

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.