with-lynn-goldsmith-in-new-york-city-1978-michael-putlandgetty-images.jpg

Patti Smith with Photographer Lynn Goldsmith, New York, 1978

4 Gedanken zu “

      1. Lynn Goldsmith war gegen Ende der 1970er Jahre mit Bruce Springsteen zusammen. Beim legendären „No Nukes“-Konzert im September 1979 waren beide wieder auseinander, aber Frau Goldsmith war als Fotografin bei dieser Veranstaltung dabei. Bruce Springsteen dürfte irgendwie seinen 30er noch nicht verkraftet haben und nachdem er schon von vorne herein verlangte, dass seine Ex seinen Auftritt nicht fotografieren durfte, rastete er schließlich aus, als er sie tatsächlich im vorderen Graben für die Fotografen entdeckte und stellte sie vor allen anderen Leuten im Saal bloß.

        Leider weiß ich bis heute nicht, wie es Lynn Goldsmith gelungen ist, das wunderschöne Bildband „Access All Areas“ zu veröffentlichen. Bruce Springsteen müsste auch seinen Sanktus erteilt haben…

        Gefällt mir

      2. Schöne Geschichte. Es ist schwer zu sagen, was zwischen diesen beiden wirklich abgelaufen ist. Aber ich denke mal, dass Lynn Goldsmith einfach ihren Job als Photographin gemacht hat, so wie der Rockmusiker Springsteen seinen Job gemacht hat. Dass dieses Missverständnis überhaupt auftreten konnte, hat wohl mehr mit der mangelnden Päzision von Herr Springsteen zu tun.

        Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.